Digitale Werkzeuge für den Unterricht – zwei Empfehlungen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Heute möchte ich Ihnen zwei Empfehlungen für das Arbeiten mit digitalen Medien geben:

Als erstes möchte ich Ihnen das Handbuch „Medienbildung – Umsetzung bewährter Methoden der Moderation mit digitalen Medien“ vorstellen, das von Medienpädagogischen Beratern entwickelt und erprobt wurde.  Das Handbuch stellt klassische Moderationsmethoden vor und zeigt Schritt für Schritt, wie diese Methoden mit digitalen Medien realisiert werden können. Den Ausgangspunkt bildet dabei immer ein handlungsorientiertes Unterrichtsszenario, bei dem eine Lerngruppe „gemeinsam an einem Problem, an einer Ideensammlung, an einer tragfähigen Lösung für eine Aufgabe oder auch an einem von allen mitzutragendem Kompromiss für eine Entscheidung arbeitet “ (Handbuch, S. 5).  Als Grundlage des Arbeitsprozesses wird eine digitale Pinnwand eingesetzt. Die Autoren greifen dabei auf LearningApps.org zurück, weil die Plattform „leicht zu bedienen ist, eine eigene und einfache Benutzerverwaltung hat, systemunabhänig, kostenlos und in den Modulen werbefrei ist“ (ebd. S. 6). Das Handbuch können Sie unter https://www.nibis.de/uploads/1chaplin/Kool.2.WEB-pdf.pdf (kostenlos) herunterladen. Die digitale Pinnwand finden Sie unter https://learningapps.org/createApp.php (unten auf der Seite unter „Werkzeuge“).

Die zweite Empfehlung ist der ebenfalls von Kollegen aus der Medienberatung entwickelte  „Methodenguide“. Es handelt sich dabei um eine App, die sich speziell an Lernende richtet. Sie zielt darauf ab, die Schülerinnen und Schüler bei der Weiterentwicklung ihrer Lern- und Arbeitskompetenzen zu unterstützen. Die App gibt Hinweise, wie man Aufgaben richtig löst, sie erklärt Arbeits- und Sozialformen, stellt Methoden wie „Aktives Lesen“ vor und enthält eine Liste von Apps, die für schulische Arbeits- und Lernprozesse hilfreich sein können. Damit Lernende den Methodenguide gewinnbringend einsetzen können, empfiehlt es sich, die App im Unterricht einzuführen. Der Iserv bietet den Methodenguide inzwischen als integrierbares Modul an. Außerdem kann die App über den App-Store auch auf iPads und iPhones installiert werden. Für einen ersten Eindruck sei auf folgende Seite verwiesen: https://www.methodenguide.de/basic/

Abschließend möchte ich Sie noch auf die diesjährigen Schulmedientage hinweisen. Pandemiebedingt finden die Schulmedientage in diesem Jahr als Online-Veranstaltung statt. Von Montag, den 09. November bis Donnerstag, den 12. November werden  Ihnen in der Zeit von 16:00 bis 19:00 Uhr zahlreiche Workshops, Vorträge und Informationsveranstaltungen angeboten. Eine Programmübersicht finden Sie unter https://www.schulmedientage.de/ . Über diese Seite können Sie sich auch für die von Ihnen ausgewählten Online-Veranstaltungen anmelden.

Erholsame Herbstferien wünscht Ihnen das Team des MZO!

Barbara Feld
(Medienpädagogische Beraterin am MZO)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.medienzentrum-osnabrueck.de/digitale-werkzeuge-fuer-den-unterricht-zwei-empfehlungen/